Umpferstedter Schützenverein e. V

AKTUELLES

Aus- und Einstand der Stellvertreter

Am Vereinsabend vor Himmelfahrt kam das Gespräch auf die stark gestiegenen Energiekosten für unser Schützenhaus. Unser Elektromeister Joachim Eckardt, der viele Jahre stellvertretender Vereinsvorsitzender war, sich aber bei der letzten Wahl aus Altersgründen nicht wieder zur Verfügung stellte, schaltete sich in die Gespräche ein. Er wies darauf hin, dass unsere in die Jahre gekommene Kühl-Gefrierkombination ein großer Stromfresser sei. Unser Vereinschef bestätigte dies und fügte scherzhaft hinzu: „Kannst ja eine neue kaufen!“ Joachim antwortete mit einer hier nicht zitierten, zünftigen thüringischen Redensart, die übersetzt etwa bedeutete: „Das fällt mir nicht schwer, das mache ich doch gerne.“
Wenige Tage später wurde im Abstellraum die alte durch eine neue Gefrierkombi ersetzt, die von Joachim Eckardt angeliefert und finanziert wurde.
Die neue große Gefrierkombi :

Das Wetter ermöglichte es uns am Vereinsabend nach Himmelfahrt, im Garten am Schützenhaus auf unseren überdachten Sitzbänken zu plaudern. Es wurde dabei auch kräftig gescherzt, wie so mancher Ankömmling über die Bank kletterte, um sich zu platzieren. Auch unser neuer stellvertretender Vereinsvorsitzende Detlef Müller bemerkte, dass die Frauen, die an der Männertagfeier teilgenommen hatten, die unbequemen Holzbänke ohne Lehne kritisierten und am nächsten Tag Rückenprobleme hatten. Wenige Minuten später unterbrach Detlef die Gespräche: „Ich habe Stühle, die stehen in 30 Minuten an der Warenausgabe bei Roller abholbereit.“ Alle verstummten. Während alle spaßig diskutierten, hatte er mit ein paar Klicks auf seinem Handy bei dem ganz in der Nähe gelegenen Roller-Möbelhaus den Kauf von 12 Stühlen abgewickelt. Sofort wurden sie abgeholt, die alten Holzbänke beiseite gerückt und die neuen Stühle aufgestellt.

 

Dank und Anerkennung an Joachim und Detlef
für die Gefrierkombi und die Stühle.

Neues Sitzgefühl  🙂  

Unser Verein

Der Umpferstedter Schützenverein e. V. wurde 1992 gegründet. Seitdem ist er auf über 70 Mitglieder gewachsen. Sein Ziel ist die Erhaltung und Pflege des Schützenbrauchtums und der Tradition des Schützenwesens. Gleichzeitig dient er primär der Ausübung des Schießens auf sportlicher Grundlage und Abhaltung von Veranstaltungen schießsportlicher Art.
Unser Verein und alle Vereinsmitglieder sind Mitglied
im Thüringer Schützenbund e.V. (TSB) einem Landesverband des Deutschen Schützenbundes.
Unser Verein ist auch Mitglied im Bund Deutscher Sportschützen im Landesverband Thüringen 1993 e.V. (BDS-T). (Wenn man jedoch auch als Vereinsmitglied zusätzlich Mitglied im BDS-T werden möchte, bedarf es einem separaten personenbezogenen Aufnahmeantrag für den BDS-T.)

Der Verein verfolgt ausschließlich Zwecke im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung. Etwaige Überschüsse werden zweckbestimmt zur Erfüllung der Vereinsaufgaben verwendet.

Aufgrund einer modernen Seilzuganlage und guter Organisation ist der Verein regelmäßig Mittelpunkt verschiedener Turniere.

ÖFFNUNGSZEITEN Schießstand
jeden Samstag von 09.00 bis 16.00 Uhr (über techn. bedingte Ausnahmen wird vorher hier informiert).

Auch Gastschützen, männliche oder weiblich,  können unsere Anlage zu den Öffnungszeiten nutzen.  Das Startgeld beträgt dabei 10 Euro pro Stunde.
Man erreich unser Schützenhaus und Anlage von der Bundesstraße 7 aus, direkt zwischen den Ortschaften Umpferstedt und Frankendorf gelegen.

Vereinsabend unserer Vereinsmitglieder: Jeden Donnerstag ab 15:30 Uhr in unserem Schützenhaus.


Postanschrift des Vereins:
Umpferstedter Schützenverein e.V.
Safransgarten 17
99441 Umpferstedt
Hier gelangen Sie zum Routenplaner von Google.